Schufa Auskunft online

16.01.2014

Teilen

Kommentare

Schlagwörter

, ,

Es macht keinen Unterschied, ob man eine Auskunft für Dritte braucht, damit zwischen Ihrem Vertragspartner und Ihnen Vertrauen aufgebaut werden kann oder ob es sich um eine Schufa Selbstauskunft handelt: für Informationen rund um die finanziellen Belange von Firmen und Personen ist die Schufa zuständig. Sie ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, deren Datensatz 433 Millionen Informationen zu 65 Millionen Personen umfasst. In kürzester Zeit kann die Schufa sämtliche Informationen offen legen, die sie in ihrem Datenbestand zu Ihrer Person gespeichert hat. Dies ist kaum einem anderen Unternehmen möglich.

Wenn man die Schufa Selbstauskunft online tätigen möchte, kann man dies unkompliziert und einfach tun, indem man sich bei der Schufa registriert. Dann kann man über das Internet alle gespeicherten Daten zur eigenen Person einsehen. Und das jederzeit und von überall. Zudem kann man auch Anmerkungen, die man zu seinen Einträgen hat, direkt über das Internet an die Schutzgemeinschaft versenden. Beispielsweise kommt es oft vor, dass veraltete Schufa-Einträge immer noch der Kreditwürdigkeit einer Person im Wege stehen, weswegen die Streichung eines solchen Eintrages von immenser Wichtigkeit ist. Solch ein Anliegen kann so über das Internetportal direkt an die Schufa übermittelt werden. Registrierte Kunden haben also den Vorteil, dass man Fragen und Hinweise zu den Daten direkt online mitteilen kann.

Dabei können auch die Schufa-Daten über ein mobiles Endgerät jederzeit und überall abgerufen werden. Außerdem hat man so die Möglichkeit, auch über sein Handy alle Produkte zu bestellen und jeden Service zu nutzen. Ferner besteht die Option, als registrierter Kunde auch unkompliziert bei anderen Auskunfteien eine Eigenauskunft zu beantragen. Von sehr großem Vorteil ist auch der Update-Service, der den registrierten Kunden über ausgewählte Änderungen der Schufa-Datei informiert. Damit kann man schnell auf einen Identitätsmissbrauch reagieren. Zudem lässt sich mit einem WebCode einem Dritten die Option einräumen, dass dieser per Internet Kurzinformationen zu ihrer Solvenz und Identität abrufen kann.
Bild : © Benjamin Klack  / pixelio.de

Keine Kommentare möglich.