Pactice Management Software

04.11.2013

Tony Hegewald / pixelio.de

Teilen

Kommentare

Schlagwörter

,

Practice Management ist die Software, mit der Arztpraxen ihren Arbeitsablauf managen können. In Arztpraxen werden sehr viele personenbezogene Daten verwaltet. Diese unterliegen dem doppelten Schutz: Datenschutz und Arztgeheimnis. Es ist daher absolut notwendig, dass sie einem unbefugten Zugriff entzogen bleiben. Die Software Practice Management erlaubt – da es drei Varianten gibt –den Betrieb auf einem Computer, in den nur an der Aufnahme direkt eingegeben werden kann. Die zweite Variante ermöglicht die Vernetzung von Computern innerhalb der Praxis und die Dritte ist internetgestützt und wird daher von vielen Ärzten und Datenschützern noch als Sicherheitsrisiko eingestuft. Während die erste Version nur die Verwaltung der Patientendaten an der Aufnahme erlaubt, ermöglichen die beiden anderen Varianten die Weiterleitung der Daten auf den Sprechzimmercomputer. Dort trägt der Arzt die Ergebnisse der Diagnose und der Therapie gleich ein, Patientenakten aus Papier entfallen so zunehmend. Allerdings muss die Praxis für eine gute Sicherung der Daten sorgen, insbesondere da die Praxissoftware auch die Archivierung der Daten in einer digitalen Datenbank ermöglicht. Selbst wenn der Patient also für lange Zeit die Praxis nicht aufsucht, stehen sofort alle Daten wieder bereit, ohne zeitraubendes Verstauen und erneutes Holen der Patientenkarte in abgelegenen Schränken. Kurz und gut, dieses Programm spart erheblich Zeit, die sowohl der Hinwendung zum Patienten zugutekommen kann, wie auch dessen verkürzter Wartezeit. Es versteht sich von selbst, dass auch die gesamte Terminverwaltung, bei Gemeinschaftspraxen – die immer häufiger werden – auch für mehrere Ärzte, mit dem Practice Management abgewickelt werden kann. Das Ausdrucken hinterlegter Formulare für Rezepte, Bescheinigungen und ähnliche Anforderungen ist ebenfalls vorgesehen. Schließlich können die internen Aufgaben einer Praxis mit dieser Software abgewickelt werden. Die Daten werden für die Abrechnung mit den Krankenkassen aufbereitet. In Zeiten, wo Mediziner vermehrt über mangelnde Wirtschaftlichkeit ihrer Praxen klagen, können sie mit einem Klick alle wirtschaftlichen Größen vor Augen haben und darüber nachdenken.

Keine Kommentare möglich.